Grüner See

Es gibt immer wieder schöne Orte in Österreich zu entdecken. Einer von ihnen ist der Grüne See.

Mit dem Einsetzen der Schneeschmelze auf den Bergen, beginnt sich der See mit glasklarem Quellwasser zu füllen. Wie hoch der Wasserspiegel ist, hängt ganz von unserem schneereichen Winter und den Niederschlägen ab. Bis zum Herbst geht der Wasserspiegel langsam zurück und im Winter ist der See fast verschwunden. Am schönsten ist der See also im Frühjahr.

Eigentlich hatte ich ja garnicht vor einen Blogpost über den See zu machen, aber ich dachte mir warum soll ich so einen schönen Ort nicht auch auf meinem Blog erwähnen. Noch dazu ist er nicht weit weg von Oberösterreich. 

 

Nicht nur der See ist schön zum ansehen, es gibt auch viele Wanderwege die man erkunden kann. Ich könnte mir gut dort ein Wochenende vorstellen, in der Gemeinde Tragöß. 

Direkt beim See gibt es viele Parkplätze (kosten 4€ ohne Zeitbegrenzung), man geht dann ca 15min bis zum See. Hunde dürfen mit :) Baden ist nicht erlaubt!

Es ist nicht unbedingt Sportbekleidung notwendig, aber gute Schuhe empfehle ich bzw rutschfeste und keine weißen ;) da der Boden eher feucht und rutschig ist. Seit ein paar Jahren ist ja der Grüne See ein ziemlich bekannter Ort für Touristen geworden. Ich empfehle nicht zu spät zukommen - wir waren um ca 10:00Uhr dort (an einem Wochenende) und hatten echt Glück mit den Leuten, da die meisten um 11:00-12:00 Uhr kamen. Ich persönlich würde nochmal unter der Woche dort hinkommen, da sicher nicht so viele Menschen dort sind. Es teilt sich aber eh gut rund um den See auf :) 

Aja und ich würde den Rundgang um den See von der linken Seite (Uhrzeigersinn) beginnen - die meisten gehen vorher rechts ;) zumindest war es bei uns so.

 

Der Grüne See ist auf jeden fall ein Besuch wert!

Und wer vielleicht noch kein Geschenk für seinen Liebsten hat - kann man das echt gut mit einem kleinen Wandertrip verbinden :)

 

Hoffe die Bilder gefallen :)

LG Lisa

 

more pics:

*Alle Bilder von mir, NIKON

lisavord since 2018