Jeffreys Bay

Wenn sich deine ganze Südafrika Reise nur ums Surfen dreht, denk ich muss ich nicht erwähnen dass J-Bay ein fix Stop ist ;)

Neben dem J-Bay Surf Village, wo du dich als Surfer ausstatten kannst ;) ist natürlich das aller wichtigste: die Wellen. 

Naja ich als nicht Surf Pro benötige ja nicht so große Wellen :P

Leider hatte ich etwas Pech mit dem Wetter. Konnte aber trotzdem tolle Surfstunden nehmen, die mir enorm viel gebracht haben um mich zu verbessern. 

Gewohnt habe ich zu der Zeit im African Ubuntu Surf Camp. Gleich neben dem Hostel ist ein Supermarkt. Es ist keine Auto nötig um sich in J-Bay umsehen zu können. Das Hostel bietet Frühstück und Abends Braai an. Die Küche ist gut ausgestattet zum selber versorgen.

Zu fuß erreichbar: Ninas Real Food - unbedingt probieren, hat mega gute Speisen & viele vegan Optionen.

lisavord since 2018