Bangkok

Als aller ersten Blogpost habe ich mich für unseren Thailandtrip entschieden. Im Februar 2017 war es endlich so weit. Es war einfach sooooo ein tolles Erlebnis. Mein Freund und ich waren 2 Wochen mit dem Rucksack unterwegs und unsere Reise begann in BANGKOK.

Start in Wien, mit einem Zwischenstopp in Abu Dhabi (ca 2 std Wartezeit) ging es dann mit der Etihad nach Bangkok. Schon der Flug war ein Erlebnis :D

Angekommen in Bangkok haben wir uns gleich ein Taxi zu unserem Hotel genommen. Von unseren Freunden, die im November schon dort waren, wussten wir dass wir nur mit Taxameter fahren sollten. Da sonst die Thailänder das 3-4 fache von uns Touris verlangen :) Mit dem Verkehr in Thailand brauchten wir dann ca 2 std bis zu unserem Hotel.

Gehaust haben wir im Lebua State Tower – vielleicht kennen das einige von euch aus dem Film „Hangover part II“ :P (nicht das günstigste Hotel, aber man kommt ja nicht so oft nach Bangkok :))

Dort blieben wir dann die ersten zwei Nächte und hatten also 3 Tage in Bangkok.

Nach dem Check in ging es gleich auf die Straßen Bangkoks.

Am Programm stand als erster Wat Pho – der riesige goldene Buddha. Am Abend ging es dann noch auf einen Nachtmarkt. Es gibt mehrere Märkte in Bangkok, aber wenn ihr es euch richten könnt empfehle ich euch echt zu schauen dass ihr an einem Wochenende in Bangkok seit - da gibt es den großen Weekendmarkt, leider nur an Sonntagen. Wir waren leider zu spät dran und hatten nicht genug Zeit für den Markt.

Am zweiten Tag war dann der Königspalast dran. Dort haben wir den ganzen Vormittag verbracht.

Ganz wichtig ist dein Outfit in den Tempeln! Da sind die Thailänder echt sehr genau und streng.

Nicht Schulterfrei und die Knie müssen bedeckt sein.

Vor dem Eingang in den Königspalast gibt es auch Umkleiden.

Am Abend ging es dann noch auf die Patpong Road und natürlich in unserem Hotel auf die Sky Bar.

Die Khao San Road ist auch ein muss :) In der sogenannte Backpacker Straße tut sich am Abend so einiges. Man kann dort neben den kleine Shops und Bars auch bei den aufgebauten Ständen kleine lecker gegrillte Insekten probieren :P - das ist übrigens nur so ein Touristen ding, die Thailänder selber essen eigentlich keine Insekten.

Am nächsten Tag haben wir dann noch gemütlich unser Frühstück genossen. Dann ging es für uns weiter zum Flughafen, auf in Richtung KRABI

Noch ein Tipp ist Chiang Mai, leider ging es sich bei uns nicht aus :( Aber meine Freundin war dort und hat mega Bilder. Während unserer Reise haben uns auch sehr viele Einheimische gefrag ob wir dort waren, da es sehr schön sei. Wenn ihr dort seit müsst ihr dann unbedingt eine Trekkingtour im Dschungel machen!

lisavord since 2018